Die japanische Tradition der naturnahen, puristischen Zubereitung trifft auf Techniken und Zutaten der modernen europäischen Hochküche. Im Düsseldorfer Restaurant Nagaya

Yoshi­zumi Nagaya – Nagaya

Die japanische Tradition der naturnahen, puristischen Zubereitung trifft auf Techniken und Zutaten der modernen europäischen Hochküche. Frank Albers hat ihn im Düsseldorfer Restaurant Nagaya besucht.

Joachim Wissler – Vendôme

Als die unumstrittene Nummer 1 der deutschen Gastro Szene kocht Joachim Wissler*** seit dem Jahr 2000 im Grandhotel Schloss Bensberg bei Bergisch-Gladbach/Köln im Restaurant Vendôme.

Onno Kokmeijer – Ciel Bleu

Onno Kokmeijer verdiente sich auch 2019 zwei Michelin Sterne für die internationale Küche. Im Gespräch mit Frank Albers gewährt er einen Einblick in die Arbeitsweise des Restaurant Ciel Bleu

Tristan Brandt – Opus V

Küchenchef Tristan Brandt und sein Team inszenieren eine anspruchsvolle Gourmetküche in lockerer Atmosphäre. Frank Albers hat ihn im Restaurant Opus V, Mannheim besucht

Hendrik Otto – Adlon Berlin

Nein, dieser Mann hat keine Angst vor großen Fußstapfen. Im April 2010 fängt Hendrik Otto als Küchenchef im Lorenz Adlon Esszimmer an und beerbt damit einen gefeierten Vorgänger und viele Jahrzehnte Gourmet-Geschichte. Schließlich handelt es sich um das Spitzen-Restaurant des legendären Hotel Adlon in Berlin. Doch Otto lässt sich von der Tradition nicht erdrücken, sondern inspirieren. »Nur wenige Köche integrieren derart gekonnt moderne Aspekte in klassische Küche«, urteilen die Kritiker des Guide-Michelin und verleihen Otto 2012 zum zweiten Mal zwei Sterne. Um die hohen Erwartungen jeden Abend erfüllen zu können, setzt Otto auf Gemüse aus der Region und auf Fleisch von Albers.

Yoshi­zumi Nagaya – Nagaya

Yoshi­zumi Nagaya und Albers ver­bin­det eine lang­jäh­rige gemein­same Weg­stre­cke: Schon als er noch sein Restau­rant am Düs­sel­dor­fer Karls­platz hatte, kam er ein­mal die Woche zu uns, um sein Fleisch per­sön­lich aus­zu­su­chen. Als wir den Foto­ter­min im »Nagaya« ver­ein­bar­ten, war uns bereits klar, dass er unsere Rin­der­flanke in eine neue kuli­na­ri­sche Dimension führen würde.

Jean-Claude Bourgueil – Im Schiffchen

Der Sternekoch Jean-Claude Bourgueil ist besonders glücklich. Seit 1977 steht der kreative Botschafter der französischen Kochkunst in seinem “Schiffchen” in Düsseldorf-Kaiserwerth am Herd, von 1987 bis 2006 ausgezeichnet mit drei Michelin-Sternen. Er kann in seinem Düsseldorfer “Schiffchen” das beste Fleisch anbieten – Glück vermehrt sich, wenn man es teilt!

Daniel Dal-Ben – Tafelspitz 1876

Daniel Dal-Ben hat echte Freude daran, seine Gäste immer wie­der aufs Neue zu über­ra­schen. Das merkt man ihm an, wenn er mit leuch­ten­den Augen über seine Krea­tio­nen spricht! Selbst über­rascht war er, als er sei­nen bis heute gehal­te­nen ers­ten Stern vom Guide Miche­lin erhielt. 2008 war es soweit: Daniel Dal-Ben arbei­tete zum ers­ten Mal in einer Ster­ne­kü­che – sei­ner eigenen!

Unsere Partner:
Neuig­keiten:

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Einwilligung und zum Widerruf und unsere Datenschutzerklärung.

Newsletter abonnieren