Geschmorte Bäckchen

Berechnet für4 PortionenVorbereitungszeit1 StundeKochzeit3 Stunden 30 MinutenGesamtzeit4 Stunden 30 Minuten

Dank mangelnder Nachfrage hieß lange Zeit das Schicksal der Bäckchen: Leberkäse oder Brühwurst. Erst die Sous-vide-Zubereitung ließ den Cut zum Schmor-Liebling der Sterneköche aufrücken. Von Natur aus ist dieser Muskel durch die intensive Beanspruchung im Leben der Wiederkäuer mit Kollagen durchsetzt. Mit der passenden Zubereitung erhält man superzartes Fleisch, das auf der Zunge zergeht.

Bäckchen
 60 g Butter
 8 Schalotten, geschält und halbiert
 2 Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
 750 ml trockener Rotwein
 1 kleines Bund Thymian, abgezupft
 50 g Zartbitter-Schokolade, grob geraspelt
 1 TL Heidelbeer-Konfitüre
Beilage
 1,20 kg Knollensellerie, geschält und in Stücke geschnitten
 30 g Butter
 100 ml Milch
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss

1

Ofen auf 140 °C vorheizen. In einem großen, schweren Schmortopf mit die Butter zerlassen. Bäckchen von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

2

Schalotten im Bratfett bräunen für etwa 5 Minuten. Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Rotwein und Bäckchen dazugeben, aufkochen und auf gut die Hälfte reduzieren.

3

Thymian und Schokolade einrühren. Mit dem Fond auffüllen sodass alles bedeckt ist. Topf mit Deckel und ggf. Alufolie dicht verschließen und im Ofen mindestens 3 Stunden schmoren bis die Bäckchen butterzart sind.

4

Kurz vor Ende der Garzeit die Selleriewürfel knapp bedeckt in Salzwasser ca. 15 Minuten weich kochen.

5

Ggf. restliches Salzwasser abgießen, ausdampfen lassen. Butter und erwärmte Milch zugießen, stampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit geriebener Muskatnuss würzen.

6

Bäckchen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Schmorfond deutlich einkochen bis er dickflüssig wird. Konfitüre unterrühren. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Bäckchen mit der Gabel leicht zerrupfen und wieder kurz in der Sauce erwärmen, auf Selleriepüree anrichten.

 
 

Geschrieben vonPatrick Frensel

Patrick Frensel aus Düsseldorf ist seit Februar 2019 im Verkauf bei ALBERS tätig und berät unsere Gastrokunden. Zuvor war er für den Vertrieb für das Weingut Dietrich aus der Pfalz zuständig. Sein Lieblingscut ist das Jack’s Creek Black Angus Teres Major.

Zutaten

Bäckchen
 60 g Butter
 8 Schalotten, geschält und halbiert
 2 Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
 750 ml trockener Rotwein
 1 kleines Bund Thymian, abgezupft
 50 g Zartbitter-Schokolade, grob geraspelt
 1 TL Heidelbeer-Konfitüre
Beilage
 1,20 kg Knollensellerie, geschält und in Stücke geschnitten
 30 g Butter
 100 ml Milch
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss

Anleitung

1

Ofen auf 140 °C vorheizen. In einem großen, schweren Schmortopf mit die Butter zerlassen. Bäckchen von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

2

Schalotten im Bratfett bräunen für etwa 5 Minuten. Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Rotwein und Bäckchen dazugeben, aufkochen und auf gut die Hälfte reduzieren.

3

Thymian und Schokolade einrühren. Mit dem Fond auffüllen sodass alles bedeckt ist. Topf mit Deckel und ggf. Alufolie dicht verschließen und im Ofen mindestens 3 Stunden schmoren bis die Bäckchen butterzart sind.

4

Kurz vor Ende der Garzeit die Selleriewürfel knapp bedeckt in Salzwasser ca. 15 Minuten weich kochen.

5

Ggf. restliches Salzwasser abgießen, ausdampfen lassen. Butter und erwärmte Milch zugießen, stampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit geriebener Muskatnuss würzen.

6

Bäckchen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Schmorfond deutlich einkochen bis er dickflüssig wird. Konfitüre unterrühren. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Bäckchen mit der Gabel leicht zerrupfen und wieder kurz in der Sauce erwärmen, auf Selleriepüree anrichten.

Geschmorte Bäckchen
ZutatenAnleitung