Print Options:

Bistecca Fiorentina – Bella Italia

Berechnet für4 Portionen

Das nach wie vor Besondere am original Bistecca alla Fiorentina ist seine schiere Größe. Die hochgeschätzten Chianina-Rinder aus dem Valdichiana in der Toskana erreichen schon nach etwas über einem Jahr ein Stockmaß von 1,90 Meter und ein Schlachtgewicht von gut 1,5 Tonnen. Unser Greater Omaha Gold Label Porterhouse bringt durch seine langsamere Aufzucht zusätzlich seine legendäre Marmorierung mit. Kombiniert mit dieser puristischen und ungleich aromatischen Zubereitung entsteht so ein noch vollmundigeres Bistecca alla Fiorentina.

 2 Porterhouse Steaks à ca. 1,2 kg
 2 EL mittelgrobes Meersalz
 2 Zweige Rosmarin
 Kräftiges Natives Olivenöl
 Pfeffer
1

Fleisch auf Zimmertemperatur bringen und beidseitig mit dem Salz massieren. Grill so stark wie möglich vorheizen.

2

Um ein schönes Brandingmuster zu erzeugen, das Steak pro Seite 2 Min. grillen, um 90 Grad drehen und beide Seiten je weitere 2 Min. grillen. 

3

Die zwei Rosmarinzweige auf den Rost legen und die Steaks senkrecht darauf stellen, damit sie von dem aromatischen Rauch umgeben sind.

4

Nach 4 Min. die Steaks mit reichlich Olivenöl bestreichen, pfeffern und im Warmen 4 Min. ruhen lassen, bis es auf medium rare nachgegart ist (dabei einmal umdrehen) und portionieren.

5

Hierfür das Fleisch erst hart an den Knochen entlang auslösen und dann zum Servieren in ca. 2–3 cm breite Streifen schneiden. Auf dem Herd mit der Grillpfanne analog verfahren.

6

Wegen der schieren Menge Fleisch (2 Esser teilen sich ein Steak) braucht es zum Bistecca alla Fiorentina eigentlich keine Beilagen. In Italien werden ab und zu gegrillte Gemüse oder Cocktailtomaten aus dem Ofen dazu gereicht.

Nährtwertangaben

Portionen 0